Anschluss Zündkerze eines Mopped „Mobylette“ am Straßenrand in Manavgat/Türkei.

Zündkerzenstecker – Wozu?

Veröffentlicht von

Andere Länder, andere technische Lösungen – und, wenn guter Rat teuer ist, muss improvisiert werden. So oder so ähnlich muss wohl das Kredo des Besitzer der „Mobylette“ gewesen sein, als galt, den Zündkerzenstecker zu reparieren. Das offene Ende des Zündkabels wurde hier einfach um den Kontakt der Zündkerze gewickelt und fertig. Gesehen in Manavgat (Türkei) im Sommer 2017.

3 Kommentare

  1. So kenne ich das noch von einer S51 auf dem Schulhof. Das müsste 1990 gewesen sein. Die Simme war im Westen angekommen, Zündkerzenstecker jedoch defekt.

    So lange es nicht regnet ist ja auch alles in Ordnung. 😀

  2. Note 2 myself: Wenn man die Benachrichtigungen nicht freischaltet bekommt man keine Infos über Antworten. *räusper*

    Daher mit etwas Verspätung: Keine Ahnung. Wir hatten ’nen Walkman oder mussten selber singen. 😀

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.